+++ Bitte achten Sie auf die Hygieneregeln zur Corona-Pandemie in unseren Kirchen +++ Gottesdienst-Teilnahme in den Kirchen nur mit FFP2- oder Medizinischer Masker! +++

02.03.21

Neugestaltung der Gebetsecke in der St. Paulus Kirche, Vörden

Die Gebetsecke in der St. Paulus Kirche mit den Opferkerzen und der Ikone „Unsere Lieben Frau von der Immerwährenden Hilfe“ wurde neu gestaltet.

Der Maler Giovanni Burkhardt fertigte die schöne und wertvolle Ikone in Rom an, die 1906 dort von Papst Pius X geweiht wurde.

Pastor Karl Niemann, der von 1904 bis zu seinem Tode 1920 Pfarrer in Vörden war, ermöglichte diese Anschaffung.

Ebenso wie der Altarraum wurde auch die Einfassung der Ikone von der Tischlerei Oevermann-Sahlfeld  künstlerisch entworfen und umgesetzt.  Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf die Verwendung von Teilen des alten Vördener-Beichtstuhls gelegt.

Dieser Ort der Anbetung erstrahlt jetzt im neuen Glanz und konnte nur durch die finanziellen Zuwendungen aus der Gemeinde in den letzten Jahren umsetzt werden.

Vielen Dank an alle, die sich auch hier finanziell eingebracht haben.