+++ Bitte achten Sie auf die Hygieneregeln zur Corona-Pandemie in unseren Kirchen +++ Gottesdienst-Teilnahme in den Kirchen nur mit FFP2- oder Medizinischer Maske! +++

18.09.21

Männerwallfahrt nach Lage – Eine Wohltat für Leib und Seele

Trotz der 800-Jahr-Jubiläumsfeierlichkeiten am Vorabend nahmen 23 Männer aus der St.-Vincentius-Gemeinde an der diesjährigen Männerwallfahrt nach Lage teil.

Nach einem geistlichen Impuls und einem Segensgebet begann frühmorgens um 5.00 Uhr der 12 km lange Fußweg mit einem meditativen Zwischenstopp an der Heeker Schutzhütte. Pfarrer Witte bat in Anlehnung an einen Text aus dem Markusevangelium (Mk 13, 33.37) wachsam die gesellschaftlichen Veränderungen in letzter Zeit wahrzunehmen. Mit Geläut wurden die Wallfahrer am Torbogen auf Lage begrüßt. Wegen der Corona-Schutzbestimmungen konnte das Lager Kreuz selbst nicht getragen werden, dafür ging die Gruppe schweigend mit einem Vortragekreuz einige Male um die Kirche. Bei der anschließenden Messe ging Pfarrer Witte in einer kurzen Predigt auf den Lesungstext aus dem Buch Jeremia ein: Suchet das Wohl der Stadt, in die ich euch weggeführt habe, und betet für sie zum Herrn; denn in ihrem Wohl liegt euer Wohl…Denn ich will euch Zukunft und Hoffnung geben (Jer 29,7.11) Mit Blick auf die aktuellen Wahlen machte er deutlich, wie zerbrechlich unsere Gesellschaft ist, wenn christliche Wertvorstellungen immer weniger Bedeutung haben. Er appellierte an die Teilnehmer, auf Bewegungen und Strömungen zu achten, die die Gesellschaft spalten und zerstören können.

Das Gemeinschaftserlebnis mit vielen Gesprächen und Anregungen, die geistlichen Impulse sowie das anschließende Frühstück in der Alten Küsterei waren eine Wohltat für Leib und Seele.