13.11.20

Kath. Kindertagesstätte „Zur Freude“ nimmt an den Aktionen „Laternen-Fenster“ und „Wir zaubern dir ein Lächeln ins Gesicht“ teil

Eigentlich hätte in diesen Tagen der große St. Martins Umzug mit den vielen bunten Laternen stattfinden sollen. Doch auch dieser konnte aufgrund der aktuellen Corona-situation nicht wie gewohnt stattfinden.

Damit die Kinder dennoch ihren eigenen, kleinen Umzug innerhalb der Familie durchführen und dabei andere „Laternen“ usw. begutachten können, haben viele Häuser und Einrichtungen ihre Fenster mit Laternen dekoriert. Auch die Kindertagesstätte „Zur Freude“ hat ihre Fenster geschmückt. Das „Highlight“ bildet dabei die aufgezeichnete St. Martin-Szene auf einer LED-Glasleinwand (s. Foto). Diese können noch in den nächsten Tagen weiterhin besucht und angesehen werden.

Außerdem hat die Kita an der Aktion der DAK „Wir zaubern dir ein Lächeln ins Gesicht“ teilgenommen. Dafür haben die Kinder gemeinsam mit den Erziehern und Erzieherinnen fleißig Windlichter, Fensteranhänger, Bilder und viele andere tolle Sachen gebastelt. Diese werden bei der DAK abgegeben. Von dort werden sie dann an die vielen älteren Leute zu Hause oder in Pflegeinrichtungen weiter verteilt, um den Senioren eine Freude zu bereiten und gerade in dieser dunklen Jahreszeit „ein Lächeln ins Gesicht“ zu zaubern.

Natürlich haben wir – trotz Corona – auch nicht die Bewohner des St. Josefstiftes vergessen. Wie in jedem Jahr werden wir auch diesmal zum Beginn der Adventszeit Fensterbilder für jeden Bewohner gestalten. Normalerweise überreichen die Kinder die kleinen Geschenke immer jedem Bewohner selbst, in diesem Jahr übernimmt dies das Pflegepersonal für uns.
Dennoch hoffen wir, dass wir gemeinsam mit den Kindern vielen älteren Menschen eine kleine Überraschung bescheren können.