25.05.20

Instagram: Impuls 25.05.2020

Heute gibt es einen weiteren Impuls aus unserem Instagram-Account. Klickt auf "weiterlesen", um zu erfahren was unsere Jugendreferentin Verena Kaumkötter und unsere Gemeindereferentin Marlene Plogmann sich überlegt haben.

„Gott sah alles an, was er gemacht hatte: Und siehe, es war sehr gut.“ (Gen 1, 31)

Mit diesen Worten beendet Gott sein Werk der Schöpfung. Er sah, wie viel Schönes er geschaffen hatte und konnte sich am siebten Tag ausruhen. Wenn wir draußen in der Natur sind, dann können wir Gottes Schöpfung genießen. Wir hören das Zwitschern der Vögel, das Rauschen des Windes in den Bäumen und das leise Plätschern eines Baches. Die Schöpfung hat viele Facetten und je leiser man selber ist, desto lauter kann man die Natur um sich herum hören.

Was gefällt dir ganz besonders an der Schöpfung? Welche Dinge überhörst oder übersiehst du im Alltag schnell?