22.06.20

Instagram: Impuls 22.06.2020

Heute gibt es einen weiteren Impuls aus unserem Instagram-Account. Klickt auf "weiterlesen", um zu erfahren was unsere Jugendreferentin Verena Kaumkötter und unsere Gemeindereferentin Marlene Plogmann sich überlegt haben.

Jeder von uns kann Segen sein und Segen bringen!
Segnen bedeutet jemandem etwas Gutes wünschen. Ziel dabei ist die Zuversicht von Schutz und Bewahrung. Man kann ihn nicht nur als Freund und Gehilfen bezeichnen, denn er ist so viel mehr. 
Der Segen kommt aus Gottes Hand und ist die sichtbare und spürbare Nähe Gottes. Oft begegnet uns der Segen am Ende eines Gottesdienstes. Dort wird er allen Anwesenden geschenkt und geht so auf alle Menschen über. Auch du kannst deinem Gegenüber etwas Gutes schenken und ihn segnen. 
Was bedeutet es für dich gesegnet zu werden? Wann tut es gut einen Segen zu erhalten? Gibt es einen bestimmten Segen, der dir besonders im Gedächtnis geblieben ist?