24.01.22

Holocautsgedenkfeier am 27.01.2022

Seit 2005 gestaltet der Arbeitskreis „Geschichte der Juden in der Samtgemeinde Bersenbrück“ anlässlich des Holocaustgedenktages am 27. Januar eine Gedenkfeier. Die Mitglieder möchten damit an das Unrecht und die zahllosen Morde während der NS-Zeit erinnern

Nachdem 2021 coronabedingt keine Feier stattfinden konnte, lädt der Arbeitskreis unter Beachtung der aktuellen Coronaschutzbestimmungen – Abstandsregel 1,50 m und Tragen einer FFP-2-Maske zu einer Gedenkfeier am Donnerstag, den 27.1.2022 um 11.30 Uhr an der Gedenkstele am Bersenbrücker Bahnhof ein.

Neben musikalischen Beiträgen von Schülern/-innen des Gymnasiums werden die in Bersenbrück geborenen Bernd und Helmut Kemper Gedanken aus dem Nachlass ihres Vaters Franz Kemper vortragen. Als Zeitzeuge hat er im Jahr 2002 in einer VHS-Veranstaltung von seinen Erinnerungen an Menschen jüdischen Glaubens erzählt, die in Alfhausen und Bersenbrück wohnten.