14.04.20

Das Osterlicht ist zu Hause

Das Licht der Osterkerze hat die Osternacht erhellt und ist nicht in der Kirche geblieben, sondern wurde zu den Menschen unserer Pfarreiengemeinschaft nach Hause gebracht. Die Osterbotschaft wurde hinausgetragen und hat die Nacht und das Leben erhellt und Hoffnung geschenkt. Es war eine tolle Aktion - mit wunderbaren Momenten auf beiden Seiten. Wir haben einen kleine Einblick mit einer kleinen Bildergalerie zusammengestellt.

Unter dem Stichwort „Wir bringen das Osterlicht zu Euch nach Hause“ haben wir in unserer Pfarreiengemeinschaft einen Gedanken aus unserer Nachbarpfarreiengemeinschaft Ankum-Eggermühlen-Kettenkamp aufgegriffen.

Nach unserem Aufruf erreichten uns Gemeindereferentinnen viele Mails, WhatApp-Nachrichten und Anrufe. Schon hier war die große Dankbarkeit von Ihnen und Euch als Gläubige unserer Pfarreiengemeinschaft zu spüren. Und so hatten wir am Dienstag vor Ostern 296 Anmeldungen vorliegen. Touren wurden geplant und Karten gedruckt.

Zu Beginn der Osternacht, die in Bersenbrück und Rieste gefeiert wurde, holten wir vom pastoralen Team das Licht der Osterkerze ab und verteilten es an die angemeldeten Haushalte. Uns war es ein Anliegen, dass wir als pastorale MitarbeiterInnen Ihnen und Euch als Gemeindemitglieder die Osterbotschaft und das Licht der Osterkerze nach Hause bringen. Doch wir können auch sagen, dass wir mit einem solchen großen Zuspruch nicht gerechnet haben. Dementsprechend lang waren unsere Touren und doch durften wir immer wieder erleben, dass Menschen auf uns gewartet haben. Ebenso haben wir an vielen Haushalten mehrere Laternen vorgefunden, da Nachbarschaften sich zusammengetan haben. Alle Kerzen haben wir entzündet und so können wir mit ein wenig Stolz sagen, dass wir am Ende ca. 360 Kerzen entzündet haben. Ebenso entstanden kurze Kontakte durch das offene Fenster oder mit sicherem Abstand. Während unserer Tour merkten wir immer mehr wie es Ostern wurde. Das Licht erstrahlte in den Gemeinden und die vielen kleinen Aufmerksamkeiten von Schokolade bis selbstgebastelten Karten zeigten uns die große Dankbarkeit und Wertschätzung unserer Arbeit. Und immer mehr merkten wir, dass wir nicht nur die Schenkenden waren, sondern die von Ihnen und Euch Beschenkten. Dieses reichte über die Osternacht hinaus, denn uns erreichten Mails, WhatsApp-Nachrichten mit Dankesworten und Aussagen wie: „Ich wollte mich auf diesem Weg mal herzlich bei euch allen bedanken! Durch das österliche Licht hat man die Verbundenheit mit der gesamten Gemeinde gespürt und wir konnten zu Hause gut Ostern feiern.“ und: „Wir möchten uns ganz herzlich für die Überbringung des Osterlichts bedanken. Vor allem für die Kinder war das ein ganz besonderes Erlebnis. Der Tradition folgend haben wir es dann am nächsten Tag in der Nachbarschaft weitergegeben und damit jeweils unsere individuellen Osterfeuer entzündet in der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder alle zusammen an einem Feuer stehen zu können.“  Dafür wollen wir an dieser Stelle DANKE sagen.

Danke für all die Aufmerksamkeiten, Danke für die Mut machenden Worte, Danke für das Gebet, Danke für die mit viel Liebe gestalteten Laternen.

Wir haben beim Verteilen des Osterlichtes ein paar Bilder gemacht, die hier in der Bildergalerie angeschaut werden können. Dieses ist nur ein kleiner Einblick, denn leider ist nicht jedes Foto etwas geworden.

Und somit sagen wir an dieser Stelle noch einmal herzlich DANKE an Sie und Euch.

St.Vincentius Bersenbrück PfarrbüroStiftshof 3
49593 Bersenbrück
Telefon: 05439 93029E-Mail schreiben