23.11.20

Anmeldung für die Weihnachtsgottesdienste

Besondere Zeiten brauchen besondere Vorbereitungen. Deswegen haben sich alle Gremien und Hauptamtlichen mit der Adventszeit und der Weihnachtszeit und den Verordnungen zur Corona-Pandemie beschäftigt. Das Ergebnis können Sie hier lesen.

Liebe Gemeindemitglieder,

mit diesem Wochenende beginnt die Adventzeit, die Vorbereitungszeit auf das Weihnachtsfest.

So nehmen auch wir von Seiten der ehren- und hauptamtlich Verantwortlichen diese Tage in den Blick. Es freut uns, dass wir nach jetzigem Stand, anders als zu Ostern, an den Feiertagen Gottesdienste feiern können. Allerdings müssen wir uns an die gesetzlichen Corona-Hygieneregelungen halten. Dadurch kann immer nur eine bestimmte Anzahl an Personen in unsere Kirchen. Daher werden wir für die Feiertage zu einem Anmeldeverfahren übergehen, damit möglichst viele an einem der Feiertage einen Gottesdienst in der Kirche feiern können und niemand vergeblich zu einem Gottesdienst kommt. Darüber hinaus planen wir einige Outdoorgottesdienste, zu denen eine größere Anzahl kommen kann.

Persönliche oder telefonische Anmeldungen

Aus organisatorischen Gründen wird eine persönliche Anmeldung ausschließlich vor und/oder nach den Gottesdiensten am 2. und 3. Adventswochenende in der Kirche oder im Pfarrheim sowie telefonisch zu den folgenden Zeiten möglich sein.

St. Johannis, Alfhausen

Mo. 07.12.20 von 17:00-19:00 Uhr Mo. 14.12.20 von 17:00-19:00 Uhr

05464-1356

St. Vincentius, Bersenbrück

Mi. 16.12.20 von 17:00-20:00 Uhr

05439-93059

St. Johannes, Lage-Rieste

Fr. 11.12.20 von 17:00-19:00 Uhr

05464-91080

St. Paulus, Vörden

Fr. 11.12.20 von 17:00-19:00 Uhr

05495-479

 Andere Anmeldezeiten sind leider nicht möglich!

Dabei gelten folgende Regeln:

  • Jeder kann nur an einem Gottesdienst an den drei Feiertagen (Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag) einen Gottesdienst besuchen.
  • Wir bitten darum, in der eigenen Gemeinde die Gottesdienste zu besuchen.
  • Bitte bei der Anmeldung alle Personen angeben, die mitkommen und die Kontaktdaten auf einem Zettel mitbringen. Nur ein Hausstand kann zusammensitzen. Dann ist ein Abstand von mind. 1,5m zur nächsten Person bzw. Hausstand einzuhalten. Dies wird durch die örtliche Sitzplanplanung geregelt
  • Bei der Anmeldung wird ein Platz zugewiesen und Sie bekommen für die angemeldeten Personen eine Platzkarte für den Sitzplatz in der Kirche. Nur an diesem Platz darf man in diesem Gottesdienst sitzen. Diese Familien und Personengruppen betreten gemeinsam die Kirche.
  • Nach telefonischen Anmeldungen wird Ihnen die Platzkarte zugeschickt.
  • Einlass ist 30 Minuten vor Gottesdienstbeginn. Bitte auf Abstand achten!
  • Mit dem Betreten und während des Gottesdienstes ist ein Mund-Nasen-Schutz zutragen.
  • Die Hände sind bei Eintreten zu desinfizieren.
  • Wer Erkältungssymptome hat, bleibt bitte zuhause!
  • Wenn alle Plätze eines Gottesdienstes vergeben sind, muss man auf einen anderen Gottesdienst ausweichen. Wir können leider nicht garantieren, dass alle einen Gottesdienst besuchen können. Wir versuchen Ihren Wünschen möglichst weitgehend zu entsprechen.
  • Beim Eintritt werden die Platzkarte kontrolliert und die Besucher dokumentiert.

Außerdem planen wir ein oder mehrere unserer Gottesdienste direkt im Internet per Livestream zu übertragen, so dass Personen, die sich zurzeit nicht in einen Raum mit so vielen Menschen trauen oder keinen Platz bekommen konnten, zuhause einen Weihnachtsgottesdienst aus der Pfarreiengemeinschaft mitfeiern können. Die Einwahldaten hierzu werden kurzfristig auf unserer Homepage, im Hasegrundbrief und in den Tageszeitungen bekannt gegeben.