Flüchtlinge erhalten in der Borromäus-Bücherei zweisprachige Bilderwörterbücher

Ständig neue Bücher für Leseratten aller Altersstufen im Angebot

Seit kurzem hat die Katholische öffentliche Bücherei der St. Vincentius Gemeinde Bersenbrück Bücher für Flüchtlingen in ihrem Bestand.
Denn die Bücherei hat vom Bistum Osnabrück eine kleine Bibliothek erhalten, die kostenlos ausgeliehen werden können.
Mit diesen Büchern können die Flüchltingen ihren deutschsprachigen Wortschatz erweitern.
So stehen unter anderem Bilderwörterbücher zur Verfügung, die meisten Bücher sind visiuell,
das heist unter den Bildern steht die deutsche Bezeichnung oder die Bücher sind zweisprachig geschrieben.


Die ersten syrischen Kinder konnten jetzt die beiden Leiterinnen der Borromäus-Bücherei Birgitt Schenk und Petra Koop sowie Pfarrer Hubertus Goldbeck begrüßen.
Denn Gudrun Henrici, die sich sehr in der Flüchtlingshilfe engagiert, und Eva-Maria Berek, die viele Flüchtlingskinder aus der Betreuung in der Grundschule kennt,
hatten sie zu einem der beiden Öffnungstage mitgebracht.
Pfarrer Hubertus Goldbeck sieht mit diesem Angebot eine gute Möglichkeit, dass sich die Flüchtlinge rasch einleben und so einen Zugang zur deutschen Sprache und Kultur erhalten können.
Ungeachtet von diesem Angebot für Flüchtlinge bietet die Bücherei zweimal in der Woche die Möglichkeit kostenlos Bücher auszuleihen.
Neben Kinder- und Jugendbüchern stehen informative Sachbücher, Krimis in allen Variationen und Romane sowie neue Medien wie CDs und DVDs zur kostenlosen Ausleihe bereit.
Die Öffnungszeiten der Bücherei im Pfarrheim sind mittwochs von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr sowie sonntags von 11 bis 12 Uhr.

Die beigefügte Aufnahme zeigt von li.n.re. Eva-Maria Berek, Pfarrer Hubertus Goldbeck und Birgitt Schenk mit den ersten syrischen Flüchtlingskindern in der Katholische öffentliche Bücherei der St. Vincentius Gemeinde Bersenbrück bei einer ersten Leseprobe.