Romfahrt 2017 – Ab jetzt Anmeldungen möglich – Termin 07.-14.10.2017

Als Pfarreiengemeinschaft Hasegrund laden wir alle Gemeindemitglieder, egal ob jung oder alt, allein, als Paar oder als Familie ein, mit der Pfarreiengemeinschaft vom 07.-14.10.2017 nach Rom zu fahren.

Mittlerweile gibt es auch die Anmeldeprosekte, auf denen alle wichtigen Details für die Reise vermerkt sind. Diese können aus den Pfarrbüros oder aus den Kirche mitgenommen werden.

Einige Punkte hier:
Es gibt drei Anreisemöglichkeiten

– Nachtfahrt mit dem Bus oder auf der Hinreise mit Zwischenübernachtung oder mit dem Flugzeug
(Dadurch verändert sich der Reisepreis)

– Unterkunft ist auf dem Campingplatz Fabulos 15 Km außerhalb von Rom in Bungalows

– Auf dem Campingplatz gibt es Vollverpflegung vom Küchenteam von Höffmann-Reisen

– als Programm ist geplant: Stadtführung, Besuch des Petersdoms der vatikanischen Museen und der Sixtinischen Kapelle, Teilnahme an der Generalaudienz beim Papst, Lichterfahrt, Gottesdienst in deiner der Papstkirchen, Ausflug nach Assisi und vieles mehr

– Der Basispreis beträgt 430 Euro pro Erwachsener, Kinder und Jugendliche bis 20 Jahren zahlen 398 Euro. Für Familien (zwei Erwachsene und mind. zwei Schulpflichtige Kinder) gibt es eine Ermäßigung von 100 Euro.

Anmeldeschluss ist der 18.November 2016.

Wir freuen uns auf eine wunderschöne gemeinsame Fahrt nach Rom!!!

 

ausschreibung-hasegrund-2017

Flüchtlinge erhalten in der Borromäus-Bücherei zweisprachige Bilderwörterbücher

Ständig neue Bücher für Leseratten aller Altersstufen im Angebot

Seit kurzem hat die Katholische öffentliche Bücherei der St. Vincentius Gemeinde Bersenbrück Bücher für Flüchtlingen in ihrem Bestand.
Denn die Bücherei hat vom Bistum Osnabrück eine kleine Bibliothek erhalten, die kostenlos ausgeliehen werden können.
Mit diesen Büchern können die Flüchltingen ihren deutschsprachigen Wortschatz erweitern.
So stehen unter anderem Bilderwörterbücher zur Verfügung, die meisten Bücher sind visiuell,
das heist unter den Bildern steht die deutsche Bezeichnung oder die Bücher sind zweisprachig geschrieben.

Weiter

Caritas Umweltpreis für den MEF Ausschuß Lage/Rieste und Vörden

Einsatz für die Umwelt ist Gewinn für die Zukunft 

UmweltpreisMEF
v.l.n.r Weihbishof Johannes Wübbe, Ludger Wüllner, Christiana Schwarze, Maria Stuckenberg, Michaela Wernsing, Franz Loth, Diözesan-Caritasdirektor, Günter Sandfort, stellvertretender Diözesan-Caritasdirektor

Unter dem Motto „Einsatz für die Umwelt ist Gewinn für die Zukunft“ wurde am 26.01.2016 in Bad Rothenfelde der erste Umweltpreis der Caritas vergeben. Der Ausschuss Mission-Entwicklung-Frieden (MEF) Lage/Rieste Vörden gewinnt den 3. Preis, dotiert mit 1000,- Euro und einem Besuch der Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück für 50 Personen.

Umweltschutz und ein achtsamer Umgang mit Ressourcen sind in den Einrichtungen der Caritas ein großes Thema. Ob Energieeinsparungen, stärkere Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder die Schulung von Mitarbeitenden – die Ansatzpunkte sind vielfältig. Um den Einsatz für die Umwelt zu fördern, zeichnete der Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V. nun erstmals Kirchengemeinden und soziale Einrichtung im Bistum Osnabrück mit dem Umweltpreis aus. Der Umweltpreis ist mit insgesamt 7.000 Euro dotiert.

In seiner Laudatio auf die Preisträger wies Weihbischof Johannes Wübbe auf den engen Zusammenhang zwischen der Bewahrung der Schöpfung und dem Einsatz für die Menschen: „Wir müssen global denken und lokal handeln. Die Projekte, die heute den Preis erhalten, liegen auf dieser Linie: Sie stehen für lokales Handeln und haben eine globale Perspektive.“ 

Caritasdirektor Franz Loth machte deutlich, weshalb der Wohlfahrtsverband den Preis verleiht: „Mit dem Umweltpreis setzen wir ein Zeichen gegen Trägheit und Resignation. Der Einsatz für die Umwelt ist ein Gewinn für die Zukunft.“ An die Preisträger gerichtet, formulierte Loth: “Wir können etwas tun, das haben Sie in Gemeinden und Einrichtungen bewiesen.“ Weitere Informationen zu den anderen Preisträgern finden Sie in einem PDF Dokument. (Caritas Schreiben). Die Laudatio von Weihbischof Wübbe steht ebenfalls zum Nachlesen bereit (Laudatio)

CaritasUmweltpreis
Caritas Umweltpreis

Firmung 2016

Bild: Martha Gahbauer In: Pfarrbriefservice.de
Bild: Martha Gahbauer
In: Pfarrbriefservice.de

Liebe Vereine, Verbände, Gremien, Gruppen, liebe Gemeindemitglieder,

eine Gruppe mit Vertretern aus allen vier Gemeinden unserer Pfarreiengemeinschaft
befasst sich zurzeit mit der Firmvorbereitung.

Im Jahr 2016 werden wir ein einheitliches und neues Firmkonzept anbieten.

Dazu brauchen wir Ihre und Eure Hilfe.

Wir suchen Aktionen, Veranstaltungen wo sich die Jugendlichen einbringen können.

„Sich sozial engagieren / Soziales kennen lernen“
und
„an etwas teilnehmen / etwas geschenkt bekommen“

lauten die beiden großen Überschriften.

Wo können sich die Jugendliche engagieren, woran können sie teilnehmen?

Gibt es in Ihrer/Eurer Gruppe eine Möglichkeit dazu?

Weiter

1 2 3